Orthopädische Praxisklinik im Zentrum

 
   Sitemap    Impressum english

Offene Schulteroperationen

Labrumrefixation und Kapseldopplung nach mehrfacher Luxation

Hautschnitt
Bild 1 • Hautschnitt

Labrumabriss
Bild 2 • Labrumabriss

Wiederanheften des abgerissenen Labrums
Bild 3 • Wiederanheften des abgerissenen Labrums

Raffende Kapselnaht
Bild 4 • Raffende Kapselnaht

Wenn das Schultergelenk mehrfach ausgekugelt (luxiert) ist, ist das sogenannte Labrum (Bindegewebsrand) geschädigt und die Gelenkkapsel ausgeleiert. Beides führt zu einem instabilem Schultergelenk und beide Strukturen müßen wiederhergestellt werden. Dies ist durch eine offene Operationstechnik möglich wenn Gründe vorliegen eine arthroskopischen Refixierung und Raffung nicht durchzuführen.

Wir machen mit – Aktion saubere Hände